NETBASE / t0
Institute for New Culture Technologies

   
 
  Home / Projects / Interface Explorer


 
  18 10 - 19 10 2001
Interface Explorer
interface.t0.or.at

Der Datenaustausch zwischen Systemen unterschiedlicher Informationsverarbeitung - z. B. zwischen Menschen und Computern, zwischen Robotern und Rechnern etc. - ist ohne geeignete sinnliche, physische und logische Verbindungen undenkbar. Ohne Schnittstellen - englisch: INTERFACES - keine Netzwerke. Vielfalt und Qualität der Interfaces entscheiden, wer in welchem Ausmaß Informationen mit(tels) Maschinen austauschen kann. Interfaces sind die Portale der Informationsgesellschaft. Wer sie gestaltet und kontrolliert, formt auch den "ästhetischen Apparat", den Wahrnehmungshorizont der Anwender. Warum also das "Design" von Interfaces nur den Playern am globalen Telekommunikationsmarkt und ihren Profitinteressen unterordnen?

Zahlreiche MedienkünstlerInnen und –theoretikerInnen haben diese Frage ins Zentrum ihrer Tätigkeiten gerückt. INTERFACE EXPLORER widmete sich den vielfältigen Auseinandersetzungen rund um Schnittstellen/Interfaces. Mit prominenter internationaler Beteiligung: Graham HARWOOD & Matthew FULLER (GB) etablierten mit ihrer interaktiven Skulptur "TextFm" eine Schnittstelle zwischen privaten SMS-Nachrichten und öffentlichem Rundfunk, während der russisch-amerikanische Netzpionier Lev MANOVICH die Bedeutung kultureller Interfaces vermittelte. Spielerische Schnittstellenentwürfe (u. a. von Preisträgern des "Internationalen Browser Day 2001"), eigenwillige Installationen und viel Musik zum Thema ergänzten das Programm an den beiden Abenden im "Zwischenquartier" der Public Netbase.


http://interface.t0.or.at







 
 
2019 Netbase t0 | office@t0.or.at | Zope | USER SUPPORT