NETBASE / t0
Institute for New Culture Technologies

   
 
  Home / Programm / Netlabels und die Krise der Musikindustrie


 
  Di 31 01 2006, ab 18:00
Netlabels und die Krise der Musikindustrie
Teil 2: Zwischen Marketing-Interessen und offenen Tauschnetzen

Während etablierte Konzerne auf neue Wege der digitalen Verbreitung von Musik mit der Forderung nach strengen Gesetzen und Strafverfolgung reagieren, entstehen mit Netlabels neue, unabhängige Vertriebskanäle jenseits des Mainstream.

"Netlabels und die Krise der Musikindustrie" beleuchtet in einer vierteiligen Veranstaltungsreihe Fragen der Infrastruktur, Organisationsformen, Community-Bildung sowie die gesellschaftspolitische Bedeutung der Netlabels.

Mit:

Gerd Leonhard (Musik- und Mediafuturist, Buchautor)
Patrick Dax (Journalist)
Peter Rantasa (Geschäftsführer mica)
Stephan Czypionka (Brand Manager Coca Cola)

Moderation:
Susanna Niedermayr (ORF Ö1 Zeit-Ton, line_in:line_out)


Die Reihe "Netlabels und die Krise der Musikindustrie" ist eine Koproduktion von Netbase und mica (music information center austria)


Links:

mica

Gerd Leonhard

line_in:line_out







 
 
2022 Netbase t0 | office@t0.or.at | Zope | USER SUPPORT





Netbase schafft einen neuen offenen Raum für kulturellen Austausch und künstlerisches Arbeiten in einer von Kommunikations- technologien bestimmten Informationslandschaft.

Netbase ist Teil eines internationalen Netzwerks und ermöglicht und fördert Diskurs- und Projektaktivitäten.

Netbase
Neustiftgasse 17
1070 Wien
office@t0.or.at

Eintritt frei! An Veranstaltungstagen geöffnet jeweils ab 19 Uhr.


Programmübersicht
Dokumentation, Bilder
Location Manager